Der Monolog


Back in the Game +2
16. Oktober 2009, 13:58
Filed under: Uncategorized

Los gehts bwz. weiter gehts.

Hier Trade #01 für Heute:

ES 12-09 16_10_2009 (610 Tick)
Ewig kein Fill für #02 bekommen:

ES 12-09 16_10_2009 (610 Tick)3

und auch gleich ausgestoppt 1082,25 short wäre die bessere Wahl gewesen:

ES 12-09 16_10_2009 (610 Tick)4

Advertisements


Dizzy…
31. Juli 2009, 10:56
Filed under: Allgemeines

Kurzes Update.

Bin zwar wieder zu Hause, stehe aber noch, unter anderem, unter Schmerzmitteln die meine Urteilsfähigkeit beeinträchtigen. Demnach ist ans Traden im Moment nicht wirklich zu denken… wird sich sobald wohl auch nicht ändern. Aus diesem Grund, lege ich für etwa die nächsten 4 Wochen eine Pause ein. Die Marktlage wird aber weiterhin beobachtet, jedoch wird sich dies auf die Abendstunden beschränken. Alles weitere via Twitter und Facebook. Wünsche allen eine schöne Zeit….



$ES +1
15. Juli 2009, 15:41
Filed under: Analyse, Trades | Schlagwörter:

Was passiert wenn man sich nicht an seine eigenen Targets hält sieht man hier wunderbar:

ES 09-09 15_07_2009 (610 Tick)

Beim ersten Trade hatte ich mich auf ein micro-Ambush-Long festgesetzt (extension), da ich Angst hatte das meine Order nicht ausgeführt wird wenn der Markt wieder nur bis 38% korrigiert. Korrektur fand dann doch Punktgenau bis zur 50% Linie der bisherigen Tagesbewegung statt…. mit kleinem Verlust ausgestoppt.

Mein Lehrgeld habe ich aber im zweiten Trade gezahlt… An Stelle, dass ich mein Target (2) akzeptiere und stehen lasse und nach einer Korrektur wieder günstiger Einsteige, zudem noch etwas mehr Spielraum durch bereits realisiert Tagesgewinne habe, wollte ich nur einen Trade heute eingehen. Leider haben meine Nerven nicht so ganz mitgemacht und so bin ich in der nächsten Korrektur, die etwas weiter ging als ich angenommen hatte (bis 38%) vorzeitig ausgestiegen. Und wie es so oft in solchen Fällen ist, gings danach weiter bergauf in neue Höhen…. und bin genau da ausgestiegen, wo ich hätte EINSTEIGEN können/müssen. AUTSCH!



$ES -0,5 — Huge Move …
13. Juli 2009, 23:43
Filed under: Analyse, Trades | Schlagwörter:

… and i missed it- All of it! D’OH!

Starker Tag heute. Short-Covering-Rally wie man so schön sagt. Ausser in der ersten Stunde hat so gut keiner der 50%-Ambush funktioniert. Dazu war der Tag zu stark. Meist kam es nur zu einer Korrektur bis max 38%.  Entsprechend musste ich auch einen kleinen Verlust einstecken beim HiLo-Ambush des Tages. Der Markt hatte kurzzeitig gestoppt und ich lag 03 Ticks im Plus – für einen Augenblick zumindest. Leider wurde mein Target 2 von 04 Ticks nicht erreicht. Den Stopp aber sehr eng gehalten. Die Position zu drehen hätte sich durchaus gelohnt, wie man im weiteren Verlauf feststellen durfte. Notiz an mich: Wenn an einer so dominanten 50%-Linie der Markt zu lange verweilt, Target 01 anstreben mit engen Stop…

ES 09-09 13_07_2009 (610 Tick)



More Attention to FGBL and FGBM +13 Ticks
13. Juli 2009, 15:00
Filed under: Strategie, Trades | Schlagwörter: , ,

Wie der ein doer andere es bereits gemerkt haben dürfte, tauchen wieder häufiger Screenshots von Bund und Bobl auf. Seit ich die Pin-Bars für mich entdeckt habe und ich etwas mehr Selbstvertrauen in meine Einstiege habe, wollte ich doch noch mal ein Auge auf diese beiden Kontrakte werfen. Auch wenn ich zwischendurch, wegen der Umstellung im Bobl, das Interesse verloren hatte. Pin-Bars werden am häufigsten in den Forex-Märkten gehandelt. Zumindest habe ich die Idee von dort und da ich mit Bund und Bobl meinen Handel angefangen hatte und auch schon fleissig Three-Bar-Groups gehandelt hatte, war ich der Meinung das dürfte auch hier prima funktionieren. Das scheint sich auch prima zu bestätigen. Heute Morgen, gab es wieder zwei schöne kleine Trades. Leider einen Loser, den ich irgendwo im Niemandsland platzieren musste ohne irgendeinen Referenzpunkt zu haben. Aber naja, so ist das Leben. Zudem handele ich noch diesen Monat, Bund und Bobl, auf SIMULATION. Nur um sicher zu gehen. Allerdings reizt es mich schon jetzt, wenn ich sehen muss, wie „leicht“ es ist… nur nichts überstürzen, nicht wahr? Hier der erste im Bobl:

FGBM 09-09 13_07_2009 (5 Min)

Das Risiko bleibt durch einen Einstieg an der 50%-Marke auch recht überschaubar. Je kleiner die Zeiteinheit die man nutzt, desto geringer ist auch das Risiko das man eingeht, da der Stopp eben enger gestzt wird. Meist bleibt es bei überschaubaren 2-3 Ticks.

Wie man im weiteren Verlauf sehen kann, war das Target auch schon fast das Tief:

FGBM 09-09 13_07_2009 (5 Min)1

Folgende Trades gab es im Bund:
FGBL 09-09 13_07_2009 (15 Min)

Den ersten Trade, den ich quasi mitten in der Pampa platziert hatte, kann man auch noch sehen. Konnte ja nichts werden: Keinerlei Widerstands- oder Unterstützungslinie in der Nähe die ich als Referenz hätte nutzen können.

Der letzte Trade entwickelte sich allerdings vielversprechend. Recht flott konnte ich nach 04 Ticks im Plus meinen Stopp in Richtung B/E nachziehen.  Hier das ganze noch im 5-Minuten-Chart. Die Betrachtung auf der kleineren Zeiteinheit veranlasste mich meinen Stopp, für alle Fälle, ein wenig weiter ins Plus zu ziehen.

FGBL 09-09 13_07_2009 (5 Min)

Trotz erreichen beider Targets, habe ich damit doch nicht die ganze Bewegung mitgenommen. Schön zu sehen ist aber auch wie prima sich die Pivot- und OHLC-Punkte des Vortages als Bezugspunkte eignen.

FGBL 09-09 13_07_2009 (15 Min)1

Das wars für heute. Wäre ich nicht auf Simulation, hätte ich mein Soll heute schon mehr als erfüllt. Werde mich jetzt der Öffnung der US-Märkte widmen. Allerdings wohl vorerst beobachten… Montag eben (-;



$ES +3,25
9. Juli 2009, 14:06
Filed under: Trades | Schlagwörter: ,

Den ersten Trade des Tages, buche ich unter Impulse-Trade, einen Einstieg ohne Signal und nach Bauchgefühl. Hatte mich nicht getraut das Gap zu spielen und schon bei 882 short zu gehen wie mir mein bauchgefühl es gesagt hat (und der widerstand) bzw. dann letztendlich bei 880. Erst als es zügig in Richtung Gap-Fill ging bin ich „market“ eingestiegen und nach 04 Ticks B/E mein Stopp nachgezogen anstatt wie sonst meine Position zu schliessen. Nach der ersten Berührung von 876,50 meinen Stopp auf +01 Tick (Gebühren etc.) nachgezogen und fast ausgestoppt worden – Glück gehabt. Mein Target danach auf das vorherige Tief gesetzt und das Zimmer verlassen und Geburtstagskuchen gegessen (-; Als Geschenk für meine „Geduld“ gab es dann nette 2,25 Punkte Gewinn für heute.  Jetzt sollte ich für heute auch schon fast aufhören und werde vorerst noch beobachten und nach einem HiLo-Ambush ausschau halten…

ES 09-09 09_07_2009 (610 Tick)

Der zweite Trade war mehr ein Glückstreffer, nachdem der erste HiLo-Ambush nicht funktioniert hat, wie man hier schön sehen kann:

ES 09-09 09_07_2009 (610 Tick)3

Für den zweiten Trade habe ich erneut die 50%-Short-Line des HiLo-Ambush angepeilt gehabt, da ich zuvor schon gescheitert wäre, jedoch erst die zweite Einstiegsmöglichkeit an der 61,6% Linie (dicke gelbe Linie) zum Einstieg genutzt und gerade so mein Target 1 erreicht. Puhh.  Target stimmte mit dem Micro-Ambush-Long überein. Hier der Screenshot:

ES 09-09 09_07_2009 (610 Tick)4

Einer ging doch noch, jedoch leider wurde meine Order nicht ausgeführt… naja. damit ist erstmal schluss für heute. Hier trotzdem der Screenshot:

ES 09-09 09_07_2009 (610 Tick)6

Hier noch eine kleine Möglichkeit im Bund vom heutigen Morgen, die leider nicht hingehauen hat. Kurz darauf gab es wieder eine Pin-Bar die besser funktioniert hätte (Erstes Target erreicht). Wieso ich nur die Short-Seite betrachtet habe? Gute Frage. Gestern gings Bergab für Dax und Co. und für Bund entsprechend bergauf. Habe also damit gerechnet das es heute eher in Richtung Süden ging. Leider nicht wirklich nicht davon profitiert… tut aber meinem Selbstvertrauen und meinem Ego ganz gut.

FGBL 09-09 09_07_2009 (15 Min)

Über den Tag hin wäre es ein netter Profit geworden. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich sehr ziere erst zur 2. Möglichkeit der Pin-Bar (ein Tick unter/über dem Tief/Hoch der entsprechenden Kerze) einzusteigen. Dadurch das dann mein Stopp nicht das gegenüberliegende Hoch/Tief wäre, sondern in der Mitte der Pin-Bar liegen würde und es doch öfters mal zu einer Korrektur innerhalb derselben 15-Min-Kerze kommt und man ausgestoppt wird bevor das erste Target erreicht wird um anschliessend zu sehen wie der Markt dann doch weit über das zweite Target hinausschiesst…

FGBL 09-09 09_07_2009 (15 Min)2



$ES +1.5
8. Juli 2009, 14:58
Filed under: Trades | Schlagwörter:

Im $ES läuft es heute besser, auch wenn es immernoch etwas dauert bis meine Orders ausgeführt werden. Hier ein 50%-Short Ambush-Trade den ich mich getraut habe einzugehen:

ES 09-09 08_07_2009 (610 Tick)

Allerdings gab es schon einige Ambush-Trades die prima funktioniert hätten.

Leider handele ich weiterhin nur One-Lots, wären schnell 5 Punkte im $ES geworden. Alle Targets wurden erreicht und das in kürzester Zeit.

ES 09-09 08_07_2009 (610 Tick)1

Und noch ein kleiner mit 2 Ticks Profit und Target 1 erreicht (Target 2 bei +04Ticks wurde kurz darauf auch erreicht):

ES 09-09 08_07_2009 (610 Tick)3